Seminar: "Horsemanship - was ist das eigentlich?"

FN

Was "Horsemanship" ist und wie "Horsemanship" in der Praxis aussieht, erfahren Pferdebesitzer und Reiter am Donnerstag, den 6. November in Pinneberg von Martin Plewa, Reitmeister und Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster. Der anerkannte Pferdemann zeigt in dem Seminar der Deutschen Akademie des Pferdes, was man wissen muss, damit es mit dem Pferd "klappt":

Warum verhalten sich Pferde, wie sie sich verhalten? Welche Rolle nimmt der Mensch in der Kommunikation mit dem Pferd ein? Wie verschaffen wir uns Respekt und Vertrauen des Pferdes?

Die Antworten auf diese und andere Fragen basieren bei Martin Plewa auf einer einfachen Haltung: "Man soll das Pferd nicht vermenschlichen, der Reiter muss sich "verpferdlichen". Was das praktisch heißt, zeigt Martin Plewa an typischen Beispielen in der alltäglichen Kommunikation mit dem Pferd. Das beginnt mit dem Führen - gute Erziehung beginnt am Boden - und geht bis zum Reiten mit angemessener und verständlicher Hilfengebung.

Das Seminar beginnt um 18 Uhr und endet gegen 21:30 Uhr. Die Teilnahme kostet 20 Euro pro Person, für Persönliche Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) 15 Euro (Tageskasse 25 Euro, PM 20 Euro).

Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkennt werden. Die Veranstaltung findet bei uns in der Reithalle statt.

Über uns

Im Oktober 1999 fiel der Entschluss die Landwirtschaft (Milchviehhaltung) aufzugeben, um eine neue moderne Reitanlage zu schaffen. Im April 2000 begann der Umbau des Boxenlaufstalls zu einem Pferdestall mit... Mehr ...

Auf die schnelle...